Jugendfeuerwehr Waldstetten, seit 11.04.2006
   
  .
  Kreisjugendfeuerwehrtag 2008
 
Wasser marsch!

Kreisjugendfeuerwehrtag 13.09.2008 Jugendliche aus dem Landkreis legen Leistungsprüfungen ab

Krumbach

Das ganze Jahr über übten und lernten sie in ihren Jugendgruppen für die geforderten Aufgaben. Jetzt war es endlich soweit: Über 400 Jugendliche aus dem ganzen Landkreis trafgen sich auf dem Gelände der Feuerwehr Krumbach, um die Bayerischen Jugendleistungsprüfungen und den Wissenstest 2008 abzulegen. Trotz des schlechten Wetters herrschte schon am Morgen frohes Treiben, als die Jugendgruppen, begleitet von ihren Jugendwarten, in Kurmbach eintrafen. Landrat Hubert Hafner gab den Jugendlichen zur Begrüßung mit auf den Weg, dass es nicht mehr selbstverständlich sei, sich in der Gesellschaft zu engagieren. Krumbachs Bürgermeister Hubert Fischer freute sich über das große Engagement und ermunterte die 12 bis 18 jährigen, auch weiterhin den anderen im aktiven Feuerwehrdienst zu helfen. Nachdem der Kreisbrandrat Robert Spiller allen Teilnehmern viel Glück wünschte, wurde es für die Jugendlichen ernst. Die Bayerischen Jugedleistungsprüfungen, bestehend aus zehn praktischen Aufgaben und theoretischen Fragen, wurden von allen 109 Jugendlichen bestanden, viel Jungen gelang dies sogar fehlerfrei. Unter anderem gehörte auch das Anlegen eines Rettungsknotens, das Zuordnen von Armaturen und das Kuppeln einer Saugleitung zur Prüfung.

 Wissenstests absolviert

Zusätzlich zu den Bayerischen Jugendleistungsprüfungen konnten auch die Wissenstests der Stufe 1 bis 4 abgelegt werden. Kreisjugendwart Willi Sauter freute sich darüber, dass die Wissenstests in diesem Jahr von 80 der 368 daran teilnehmenden Jugendlichen ohne Fehler bestanden wurden. "In den letzten Jahren ware es immer nur circa drei bis vier. Aber daran merkt man, dass die Jugendlichen wirklich etwas dafür tun." Der Kreisjugendfeuerwehrtag, der in jedem Jahr an einem anderen Ort des Landkreises stattfindet, erfreut sich einer stetig wachsenden Teilnehmerzahl. "Wir freuen uns wirklich, dass wir unsere Jugendlichen so begeistern können und auch in der Lage sind, sie gut auszubilden", so Willi Sauter.




Unter den strengen Blicken der Schiedsrichter muss eine Fangleine angebracht werden.
 
  Copyright © Jugendfeuerwehr Waldstetten  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Jugendfeuerwehr Waldstetten: 1. Kommandant: Michael Kusch, 2. Kommandant: Jürgen Ganser, Jugendbetreuung: Christoph Schneider, Michael Kusch, Homepageverwaltung: Lisa Hieber, Daniel Kling