Jugendfeuerwehr Waldstetten, seit 11.04.2006
   
  .
  Zeltlager 2007
 
Kreisjugendzeltlager 2007 in Schwangau

Freitag, den 20.07.2007

Treffpunkt: ca. 14.30 Uhr am Rathaus in Waldstetten

Abfahrt: ca. 15 Uhr

Ankunft: ca. 16.30 Uhr

Wir trafen uns, wie zuvor vereinbart, gegen 14.30 Uhr am Rathaus in Waldstetten. Dort verstauten wir unser Gepäck in den Transporter von Christoph Schneider und nahmen dann im Probst-Bus platz. Mit uns fuhr auch noch die Jugendfeuerwehr Ellzee mit.

Da die hintere Bustüre nicht richtig schloss, verspätete sich die Abfahrt um ein paar Minuten!

Nach ca. 1 1/2 Stunden Busfahrt kamen wir dann am Zeltlager in Schwangau an. Dort suchten wir unser Gepäck zusammen und bauten mit vereinten Kräften das 6x10 Meter große Zelt auf.

Danach richteten wir grob unsere SChlafstellen für die nächsten 2 Tage zusammen! Kurze Zeit darauf gab es auch schon das Abendessen. Die Schlange war immer rießig, doch jeder bekam genug und keiner kam zu kurz.

Kaum zu glauben wie manche Jungs über die Duschen dort schwärmen...:)

Die folgende Nacht war sehr erlebnisreich. Es schüttete in Strömen. Da das Zelt überflutet wurde, mussten wir einen Graben um das Zelt graben!

-----------------------------------------------------------------------------------

Samstag, den 21.07.2007

Da es für manche von uns eine sehr kurze Nacht war, standen viele erst sehr spät auf.

Gegen 8.30 Uhr gab es wie gewohnt Frühstück.

Danach machten wir uns fertig für den Wettkampf gegen alle Jugendfeuerwehren, die ma Zeltlager teilnahmen.

Es gab 10 Aufgaben, die es galt, so gut und so schnell wie möglich zu lösen:

 

1. Bei der 1. Aufgabe ging es darum so schnell wie möglich mit einem "rießen Ski" von einem Punkt zum anderen zu laufen (4 Personen).

 -----------------------------------------------------------------------------------

2. Bei der 2. Aufgabe ging es darum, dass man mit dem Mund eine Karte "anziehn" und sie dann dem Nachbarn weiterzugeben, der sie wieder mit dem Mund anzieht, ohne dass die Karte runterfällt (4 Personen).

 -----------------------------------------------------------------------------------

3. Bei der 3. Aufgabe mussten soviele Leute wie mäglich in einen Kreis mit 1 Meter Durchmesser stehn.

 -----------------------------------------------------------------------------------

4. Bei der 4. Aufgabe musste man 2 Tischtennisbälle durch einen Schlauch nach Zeit führen (gesamte Jugendfeuerwehr).

 -----------------------------------------------------------------------------------

5. Die 5. Aufgabe war Sackhüpfen (4 Personen).

 -----------------------------------------------------------------------------------

6. Bei der 6. Aufgabe musste man einen "Verletzten" auf einer Liege richtig über Hindernisse tragen (5 Personen).

 -----------------------------------------------------------------------------------

7. bei der 7. Aufgabe musste man einen großen Nagel mit einem Hammer mit so wenig Schlägen wir nur möglich in einen Holzstamm hammer, natürlich mit der schmalen Seite (3 Personen).

 -----------------------------------------------------------------------------------

8. Bei der 8. Aufgabe waren auf den Flaschenöffnungen Tischtennisbälle gelegt, die man beim Vorbeirennen runterpusten musste.

 -----------------------------------------------------------------------------------

9. Bei der 9. Aufgabe musste man mit verbundenen Augen einen mit Bäumen gekennzeichneten Weg ablaufen und die 5 vorbestimmten Bäume berühren (8 Personen).

 -----------------------------------------------------------------------------------

10. Bei der 10. Aufgabe musste man mit Stelzen so schnell wie möglich Hinternisse durchlaufen (2 Personen)

Nach diesem Wettkampf fand ein Volleyballturnier statt. Dort feuerten wir natürlich unsere Mannschaften richtig an. Wir waren sogar im Finale, doch weil das Wetter nicht mitspielte mussten wir das Finale auf einen anderen Tag verlegen.

Gegen ca. 16.30 Uhr gab es dann Abendessen und die Zeit danach hatten wir zur freien Verfügung.

 -----------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, den 22.07.2007 

So wie jeden Morgen gab es gegen 8 Uhr Frühstück.

Danach packten wir unsere Sachen zusammen und bauten das Zelt ab.

Nach dem Mittagessen luden wir unser Gepäck in den Transporter.

Dann fand die Auswertung des Wettkampfes statt. Leider gewannen wir keinen Preis...:(

Danach liefen ALLE Teilnehmer den Platz nach Abfall an.

Gegen 14 Uhr brachen wir dann zur Heimfahrt auf.

Um 16 Uhr waren wir dann wieder in gewohnter Umgebung!
 

Allen Teilnehmer der Jugendfeuerwehr Waldstetten hat das Zeltlager sehr gut gefallen und wir hoffen, dass es nächstes Jahr eine Wiederholung geben wird!!!


 
  Copyright © Jugendfeuerwehr Waldstetten  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Jugendfeuerwehr Waldstetten: 1. Kommandant: Michael Kusch, 2. Kommandant: Jürgen Ganser, Jugendbetreuung: Christoph Schneider, Michael Kusch, Homepageverwaltung: Lisa Hieber, Daniel Kling